BRUNSBÜTTEL MAGAZIN

Für unsere Region: Marne, Burg, Friedrichskoog, St. Michaelisdonn und Umgebung

AKTUELL


Schwimmhalle und Sauna öffnen im September

Freizeitbad Brunsbüttel GmbH startet mit reduzierten Besucherzahlen


Nach zehnmonatigem Lockdown öffnet das Freizeitbad Brunsbüttel ab 7. September 2021 wieder dienstags bis sonntags zu den regulären Öffnungszeiten. „Mit Blick auf die weiterhin geltenden Abstandsregeln wird es eine maximale Personenbegrenzung geben“, sagt Guido Austen, Prokurist der Freizeitbad Brunsbüttel GmbH. Im Vergleich zum Vorjahr soll die Zahl der Besucher – nach jetzigem Stand – von 70 auf 100 angehoben werden. „Die Anzahl der Gäste, die sich im Freizeitbad befindet, werden wir fortlaufend auf unserer Webseite veröffentlichen.“

Geimpft, genesen, getestet? – Nach der ab 23. August 2021 geltenden Landesverordnung müssen alle Personen, die nicht geimpft oder genesen sind, beim Besuch des Freizeitbads einen negativen Antigen-Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden) oder einen negativen PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) vorlegen. Außerdem werden die Kontaktdaten aller Gäste erfasst. Um einen reibungslosen Ablauf beim Einlass zu gewährleisten, hilft das Bistro-Personal vormittags an der Hauptkasse aus. Die Registrierung erfolgt per lucaApp oder in Papierform. „Stammgäste, die geimpft oder genesen sind, können sich eine feste Nummer zuteilen lassen, über die ein unkompliziertes Einchecken möglich ist“, erklärt Badebetriebsleiter Kai Thomsen. „Das System hat sich im Freibad bewährt.“

Geplant ist alle Attraktionen wie Kinderbecken, Sprungturm, Whirlpool oder AquaCross-Parcours zu betreiben. „Wir werden das immer in Abhängigkeit der Besucherauslastung und der aktuellen Corona-Inzidenzen bewerten – und unter Wahrung der Abstandsregeln entscheiden“, sagt Guido Austen. Vereinssport ist ebenfalls wieder möglich. Pro Trainingseinheit sind maximal 25 Sportler (ohne Trainer) zugelassen. „Von den Vereinen ist zu organisieren, dass die Gruppen sich zeitlich nicht überschneiden“, sagt Guido Austen mit Blick auf den begrenzten Platz im Umkleidebereich.

Für die Saunalandschaft hat die Freizeitbad GmbH die Besucherzahl auf maximal 30 Personen begrenzt. Die Schwitzkabinen werden mit einer Temperatur von mindestens 80 Grad Celsius betrieben. Dampfbad und Biosauna bleiben geschlossen. In der finnischen Sauna erwartet die Gäste ein automatischer Aufguss, im Blockhaus wird stündlich ein Aroma-Eisaufguss ohne Wedeln stattfinden. Der Besuch des Badebereichs ist im Sauna-Tarif enthalten.

Bis zum Start in die Hallenbad-Saison können Schwimmer noch das Freibad Ulitzhörn nutzen. Die Freiluftsaison an der Elbe endet am Sonntag, 5. September 2021. Bis dahin hat das Freibad täglich zu zwei Badezeiten geöffnet: montags bis samstags von 6.00 bis 12.00 und 15.00 bis 19.00 Uhr, sonntags von 10.00 bis 12.00 und 15.00 bis 19.00 Uhr.

˃ Betriebs- und Hygienekonzept: www.freizeitbad-brunsbuettel.de

Öffnungszeiten der Schwimmhalle ab 07.09.2021:

Dienstag bis Freitag: 7.00 bis 21.00 Uhr

Samstag, Sonntag und Feiertage: 10.00 bis 19.00 Uhr

Öffnungszeiten der Saunalandschaft ab 07.09.2021:

Dienstag: 10.00 bis 22.00 Uhr (nur Damen)

Mittwoch bis Freitag: 10.00 bis 22.00 Uhr

Samstag, Sonntag und Feiertage: 10.00 bis 19.00 Uhr